Im März geht es wieder los und weitere Pläne

Sonne, Palmen, neue Kulturen, neue Menschen, neue Fauna, neues Flora, neues Essen, einfach endlich ein neues Abenteuer. Die Zeit bis dahin ist einfach zu lang, zu lange wartet man, jeder Tag ist zu lang, jeder Stunde ist wie eine Qual, es tut mir einfach weh zu warten. Ich brauche meine Droge.

Nun ist es Anfang März endlich so weit, die Reise geht in einen weiteren Teil.
Ganz anders als urprünglich geplant, geht es nun mit dem Flugzeug für einen Kurztrip Richtung Thailand (Fahrrad wird selbstverständlich mitgenommen). Dort wird Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam genauer unter die Lupe genommen. Wieder einmal bin ich nicht alleine unterwegs, diesmal kommt die Natali (Ukraine) mit.
Der Ausflug wird vermutlich bis Juni/Juli gehen, was danach sein wird, kann ich leider noch nicht sagen. Aber ich werde sicherlich nicht still sitzen, dafür ist meine Neugier nach Kulturen und Landschaften zu groß.


Mein ursprüngliches Ziel über Kirgisistan über China nach Thailand einzureisen, werde ich wahrscheinlich nicht mehr machen. China reizt mich einfach nicht, das hat es auch noch nie.
Dennoch habe ich eine neue Idee für nächstes Frühjahr (2020): Über Georgien, Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan, Kirgistan, Russland und ggf. dann in die Mongolei. Mongolei, vielleicht wird ja sogar mein kleiner Traum auf dem Pferd wahr? Wer weiß.
Ob das alles am Ende klappt, werde ich dann sehen 🙂 Meine Ideen ändern sich permanent.

Wie dem auch sei, erst geht es Richtung Südost-Asien und darauf freue mich wie ein kleines Kind. Ich kann meine Beine kaum still halten.

6 thoughts to “Im März geht es wieder los und weitere Pläne”

      1. Hi Lukasz, Oslo irritiert mich jetzt total, ich hatte dich woaders vermutet, aber egal, du bist halt ein Abenteurer! Wäre schö, von dir zu hören, das Netz in Skandinavien sollte ausreichen 😉 Ganz liebe Grß
        e aus der Heimat? von uns Allen ;_*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.